Ihr Immobilienexperte aus Frankfurt präsentiert

Immobilienpreise Frankfurt

Immobilienpreise Frankfurt Oktober 2021

Was kostet kaufen?
Haus kaufen (Bestand)
Ø 5.926€ / m²
Ø 1.64 Mio. € / Haus
Haus kaufen (Neubau)
Ø 6.913€ / m²
Ø 1.55 Mio. € / Haus
Wohnung kaufen (Bestand)
Ø 6.922€ / m²
Ø 605.619€ / Wohnung
Wohnung kaufen (Neubau)
Ø 9.439€ / m²
Ø 811.093€ / Wohnung

Suchen Sie eine Wohnung oder ein Haus in Frankfurt am Main zum Kauf? Möchten Sie einen neuen Wohnraum beziehen oder ein attraktives Geschäftsgebäude erwerben? Ihr kompetenter Immobilienmakler aus Frankfurt, Uwe Kirsten von UK Immobilien, informiert Sie jeden Monat über die Entwicklung der Immobilienpreise Frankfurt am Main. Die Wohnungsknappheit ist vor Allem in Ballungsgebieten und Großstädten spürbar und die Immobilienpreise in Frankfurt steigen stetig an.

Bleiben Sie gut informiert, wenn Sie eine Wohnung oder ein Haus in Frankfurt kaufen oder mieten wollen. Behalten Sie den Überblick über die aktuelle Preisentwicklung bei Neubauten, Altbauten, Mietwohnungen und Kaufobjekte. Finden Sie mit Ihrem kompetenten Immobilienmakler aus Frankfurt, ein bezahlbares Objekt zum Kauf oder zur Miete und erfüllen Sie sich Ihren Wohntraum. Ihr Immobilienmakler ermittelt für Sie aktuelle Immobilienpreise Frankfurt und ist für Verkäufer, Vermieter, Käufer oder Mieter, der erste Ansprechpartner rund um Immobilienpreise Frankfurt.

Kontaktieren Sie uns, wenn Sie als Immobilienbesitzer unsicher sind, welchen Verkaufspreis Ihre Immobilie erzielen kann. Hierfür bieten wir Ihnen als Verkäufer, eine kostenfreie Einwertung an. Für vermietete Immobilien führen wir eine Bewertung im Ertragswertverfahren durch.
Was kostet mieten?

Immobilienpreise Frankfurt Mietenübersicht

Wohnung mieten (Bestand)
Ø 16,10€ / m²
Ø 1.059€ / Monat
Wohnung mieten (Neubau)
Ø 19,47€ / m²
Ø 1.323€ / Monat
Haus mieten
Ø 15,20€ / m²
Ø 2.397€ / Monat
Warum lohnt es sich, die Immobilienpreise Frankfurt zu vergleichen? Ihr Immobilienmakler aus Frankfurt weiß, die Lage ist entscheidend, wenn Sie ein Objekt in der Stadt kaufen oder mieten wollen. Wie in jeder Stadt sind die Immobilienpreise in Frankfurt, in bestimmten Wohngegenden teurer, als in Vororten mit schlechterer Infrastruktur. Eine gute Lage kann viel Geld kosten, deshalb lohnt sich der Vergleich der Immobilienpreise in Frankfurt am Main. Der Immobilienmakler für Frankfurt weiß, dass es auf die Größe der Wohnfläche ankommt und das noch viele weitere Kriterien für die Immobilienpreise in Frankfurt ausschlaggebend sind. Wie viel Sie letztendlich für eine Immobilie bezahlen, hängt von zahlreichen Faktoren ab, die Wohnfläche ist nur ein wichtiger Baustein zur Berechnung.

Kleine Mietwohnungen werden stark nachgefragt, weil es immer mehr Singles und Studenten gibt, die auf der Suche nach einem passenden Wohnraum sind. Deshalb ist es gut möglich, dass eine kleine Mietimmobilie ähnlich hohe Mietkosten verursacht, wie eine größere Wohnung in der selben Wohnlage. Mit einem monatlichen Miet- und Preisvergleich durch den Immobilienmakler Frankfurt, stehen Sie auf der sicheren Seite und haben alle Preisentwicklungen im Überblick. Der kompetente Immobilienmakler aus Frankfurt zeigt Ihnen, wie sich die Immobilienpreise Frankfurt entwickeln und wie Sie das beste Angebot erstellen oder ausfindig machen können.

Preisentwicklung Immobilienpreise Frankfurt

Immobilienpreise Frankfurt Übersicht
Abbildung gesamter Markt inklusive Printanzeigen
Immobilienpreise Frankfurt Kaufpreise
Abbildung Angebotspreise Immobilienscout24

Wie sich schön von den beiden Charts ableiten lässt, sollte man sich nie auf ein Portal oder eine Quelle verlassen, da die Gesamtheit des Marktes niemals in einem Medium abbildbar ist.
Wenn Sie sich als Eigentümer nur auf eine Quelle verlassen und/oder zu teuer an den Markt gehen, besteht die Gefahr viel Geld zu verlieren.
Deswegen ist eine professionelle und realistische Bewertung Ihrer Immobilie durch einen Fachmann so essenziell wichtig. Sprechen Sie uns an!

Kontaktieren Sie uns, wenn Sie unsicher sind, was für Ihre Immobilie an Miete verlangt werden darf, unter Berücksichtigung Mietspiegel und/oder Mietpreisbremse. Hierfür bieten wir Ihnen als Vermieter, eine kostenfreie Mietwert-Analyse an!

Kundenstimmen

*Aus datenschutzrechtlichen Gründen sind die Referenzen anonym, jedoch liegen uns diese im Original vor.
FAQ Immobilienpreise Frankfurt
Frankfurt am Main ist das Manhattan Deutschlands und Ihr Immobilienmakler aus Frankfurt weiß, weshalb die Stadt so beliebt ist. Die Immobilienpreise Frankfurt sind stark angestiegen, wenn man die Vorjahreszahlen miteinander vergleicht. Die Stadt pulsiert, hier finden Sie Arbeit, haben eine gute Verkehrsanbindung und alle Einkaufsmöglichkeiten in der Nähe. Schulen, Kitas und Freizeitangebote in der Nähe, lassen die Immobilienpreise in Frankfurt in die Höhe steigen.

Eine gute Lage, mit guter Infrastruktur ist für die Bewertung der Immobilien besonders wichtig. Der Immobilienmakler aus Frankfurt hat ein breitgefächertes Repertoire, an bezahlbaren und luxuriösen Miet- und Kaufobjekten und kann auch Ihre Immobilie zielgerichtet veräußern. Profitieren Sie vom Fachwissen und lassen Sie sich vom Immobilienmakler Frankfurt beraten. Die vielen Referenzen stehen für eine kompetente und zuverlässige Arbeit, die Sie jeder Zeit online einsehen können.
Fakt ist, wer ein modernes Mietobjekt beziehen will, der muss tiefer in die Tasche greifen. Die Miet- und Immobilienpreise Frankfurt, richten sich nach der Mietpreisbremse der Stadt Frankfurt am Main. Ihr Immobilienmakler aus Frankfurt weiß, die Berechnung erfolgt nach dem Baujahr, der Bausubstanz, der Lage und vieles mehr. Die aktuelle Situation im Mai 2021 zeigt, dass kleine Wohnungen stark nachgefragt werden. Dementsprechend hoch ist der Preis für Single-Wohnungen in Frankfurt am Main, vor Allem dann, wenn sich das Mietobjekt in einer guten Lage befindet.

Ihr Immobilienmakler aus Frankfurt zeigt Ihnen, wie sich der Mietpreis im Mai 2021 entwickelt hat, wie sich die Immobilienpreise in Frankfurt zusammensetzen und welche Kriterien für die Preisgestaltung eine Rolle spielen. Erfahren Sie vom kompetenten Immobilienmakler Frankfurt, wie sich die Preise zukünftig entwickeln und nutzen Sie die Informationen für Ihre Zwecke. Sie erhalten einen Gesamtüberblick über die aktuellen Miet- und Immobilienpreise in Frankfurt und können als Mieter oder Vermieter wichtige Informationen herausfiltern.
Ihr Immobilienmakler aus Frankfurt weiß, die Stadt Frankfurt am Main, bzw. das Land Hessen, hat die Verordnung der Mietpreisbremse im Jahr 2019 angenommen. Die Mietpreisbremse wurde geschaffen, um die steigenden Immobilienpreise Frankfurt, auf Grund der hohen Nachfrage zu verhindern. Da der Wohnraum in den Städten knapp bemessen ist, sollen sich Vermieter an die Regelung der Mietpreisbremse halten, damit die Mieten und Immobilienpreise in Frankfurt bezahlbar bleiben.. Bis zum Jahr 2025 gilt die Verordnung, die besagt, dass der Mietpreis nicht mehr als 10% der ortsüblichen Vergleichsmiete übersteigen darf.

Die Mietpreisbremse gilt jedoch nicht für Neubauten und hochwertig sanierte Objekte, diese sind von der Verordnung ausgenommen. Wer ein Objekt mit altem Baujahr anbietet, es aber saniert und auf den Stand eines Neubaus gebracht hat, der kann seinen Preis ohne Bremsenmodell festlegen. Die Immobilienpreise in Frankfurt für hochwertige Mietobjekte, können deshalb höher ausfallen. Die Stadt Frankfurt hat im Mietspiegel 2020 alle Kriterien für die Preiserhebung zusammengefasst, an denen sich jeder Vermieter orientieren kann.

Je nachdem, ob die Kriterien der Stadt erfüllt sind, kann der Mieter Zuschläge verlangen oder muss Abschläge in Kauf nehmen. Folgende Aspekte bei der Mietpreisgestaltung spielen eine Rolle:

– Baujahr bzw. Jahr der Kernsanierung als Grundlage für die Immobilienpreise Frankfurt

– Der Immobilienmakler Frankfurt orientiert sich an der Größe der Grundfläche, Nutz- und Wohnraumflächen

– Zustand der Grundausstattung, z.B. veraltete Elektroinstallation, sanitäre Anlagen, Einbauküche, Fußböden

– einfache Grundausstattung oder gehobene Variante, Ihr Immobilienmakler aus Frankfurt berät Sie gerne

– Grundrissgestaltung und Platzverhältnis der vorhanden Zimmer, sinnvoll eingeteilter Grundriss

– Balkon, Gartenanteil, Loggia, Terrasse, die Immobilienpreise in Frankfurt steigen mit exklusiven Highlights

– Hochwertige Altbauelemente z.B. alte historische Treppe, antike Ausstattung mit hohem Wiederbeschaffungswert lassen die Immobilienpreise in Frankfurt ansteigen

– Lage des Mietobjekts, vorhandene Infrastruktur, Anbindung und Erreichbarkeit, Einkaufsmöglichkeiten, Schulen, Kitas in der Nähe sind ausschlaggebend für die Immobilienpreise in Frankfurt.
Der Immobilienmakler aus Frankfurt kennt die beliebten Frankfurter Wohngegenden und die Immobilienpreise Frankfurt. Anhand der Statistik ist gut erkennbar, dass sich einige Stadtviertel von anderen abheben und die Immobilienpreise Frankfurt ansteigen.

Ihr Immobilienmakler aus Frankfurt kennt sich aus und weiß über die besten Wohngegenden bescheid. Einige Wohngegenden zählen zu den besser betuchten Gegenden in Frankfurt, dementsprechend hoch ist die Nachfrage und somit sind die Immobilienpreise in Frankfurt unterschiedlich. Immer im Fokus steht, die von der Stadt festgelegte Mietpreisbremse, die bis ins Jahr 2025 gilt und die Ihr fachkundiger Immobilienmakler aus Frankfurt im Blickfeld hat. Die Verordnung regelt die maximal mögliche Mietpreiserhöhung für neu ausgestellte Mietverträge, sodass die Mietpreise bezahlbar und einigermaßen konstant gehalten werden. Trotz der Mietpreisbremse steigen die Mieten und Immobilienpreise in Frankfurt, denn besonders beliebte Stadtviertel, wie z.B. Bockenheim, Bornheim, Sachsenhausen oder Nordend, stehen bei den Mietern hoch im Kurs.

Auch das Frankfurter Westend ist bei Mietern sehr beliebt, hier zahlen Sie aktuell pro Quadratmeter einen Mietpreis von bis zu 21,72 EUR pro Quadratmeter Wohnraum. Ihr Immobilienmakler aus Frankfurt zeigt Ihnen die besten Wohngegenden und bewertet die Objekte der Vermieter, angemessen nach der Wohnlage, der Ausstattung und der Bausubstanz. Weniger attraktiv scheint das Wohngebiet Harheim zu sein, denn hier sind die Immobilienpreise Frankfurt ziemlich günstig. In Harheim gibt es noch bezahlbaren Wohnraum und die günstigen Immobilienpreise in Frankfurt. Hier zahlen Sie umgerechnet nur 11,22 EUR pro Quadratmeter und können eine günstige Mietwohnung erhalten. Ihr Immobilienmakler aus Frankfurt zeigt Ihnen, die besten Mietimmobilien in Frankfurt am Main und ermittelt die besten Immobilienpreise Frankfurt für Sie.
Der Mai 2021 zeigt das übliche Bild der Immobilienpreise Frankfurt am Main. Wie in den Monaten zuvor, sind kleine Wohneinheiten beliebt und preislich mit den großen Wohnungen auf Augenhöhe.

Für eine ordentliche Wohnung mit etwa 40 – 60 m² kann man fast genauso viel Kaltmiete, wie für eine 100 – 120 m² große Wohnung bezahlen. Immer mehr Menschen leben in Singlehaushalten oder können sich eine große Wohnung nicht leisten. Für eine bis zu 20 m² große Wohnung zahlen Mieter durchschnittlich 21,10 EUR pro Quadratmeter, wie der Immobilienmakler Frankfurt weiß. Günstiger sind die Immobilienpreise Frankfurt bei den nächst größeren Wohneinheiten, mit umgerechnet 20 – 40 m² zu je 19,90 pro Quadratmeter. Wohnungen über 40 m² und bis zu einer Größe von 140 m² sind preislich fast auf Augenhöhe. Beispielsweise zahlt der Mieter für eine 40 – 60 m² große Wohnung 15,40 EUR pro Quadratmeter, während eine 120 m² große Wohnung etwa 15,60 EUR Miete pro Quadratmeter kostet.

Ihr Immobilienmakler aus Frankfurt stellt Ihnen attraktive Wohnungen vor, die in Ihr Budget passen. Im Vergleich zum Jahr 2019 kostete eine Wohnung mit etwa 120 m² Wohnfläche etwa 14,20 EUR Kaltmiete pro Quadratmeter und Monat. Ihr Immobilienmakler aus Frankfurt hat die Mietpreise im Überblick und kann Ihre Mietwohnung nach Rechtskonform und nach Städteverordnung weitervermieten.
Die Immobilienpreise Frankfurt sind für Eigentumswohnungen hoch und werden voraussichtlich weiter steigen. Ihr Immobilienmakler aus Frankfurt hat zahlreiche Kaufobjekte im Angebot und kann sich explizit für Sie auf die Suche machen, wenn Sie exklusive Vorstellungen haben. Je nach Lage, Größe und Objektzustand können die Immobilienpreise in Frankfurt stark ansteigen. Ihr Immobilienmakler aus Frankfurt veräußert Ihre Immobilie gewinnbringend und erzielt die besten Immobilienpreise für Frankfurt am Main. Der Immobilienmakler Frankfurt kennt die aktuellen Quadratmeterpreise für Wohnungen.

Pro Quadratmeter zahlen Sie Immobilienpreise in Frankfurt, die 5780 EUR übersteigen können. Luxuswohnungen können 9830 EUR pro Quadratmeter übersteigen. Im unteren Preissegment hat der Immobilienmakler Frankfurt ebenfalls attraktive Objekte, die bei etwa 2480 EUR pro Quadratmeter liegen. Ihr Immobilienmakler aus Frankfurt zeigt Ihnen, welche Rendite Sie erwarten können und berät Sie gerne im Hinblick auf die Immobilienpreise in Frankfurt.

Häuser und Doppelhaushälften sind im Mai 2021 stark nachgefragt, dementsprechend gering ist das Angebot. Zudem gibt es, durch die städtebauliche Planung und Entwicklung, wenige Einfamilienhäuser zur Miete. Der Immobilienmakler aus Frankfurt weiß, dass Einfamilienhäuser in der Stadt viel Platz einnehmen und gerade in der Zeit der Wohnungsknappheit liegt der Fokus auf Hochhäuser und Mehrfamilienhäuser.

Ihr Immobilienmakler aus Frankfurt kennt die Vororte, wie z.B. Frankfurt Sossenheim, denn dort gibt es zahlreiche Einfamilienhäuser, Fachwerkhäuser und kleinere Gehöfte, die naturnah gelegen sind. Wer sich ein Haus mitten in der Stadt kaufen möchte, der muss einen hohen Preis in Kauf nehmen, denn Einfamilienhäuser in der Frankfurter Innenstadt sind meistens aufwendig saniert und in Top Qualität.

Ihr Immobilienmakler aus Frankfurt kennt die bevorzugten Wohngegenden, wie z.B. in Sachsenhausen. Dort zahlen Mieter einen Preis, der 12.500 EUR pro Monat Kaltmiete übersteigen kann. Dafür erhalten Sie luxuriöse Mietobjekte, die nicht nur kernsaniert sind, sondern zudem über einen Garten verfügen. Wenn Sie in einer Wohngegend, wie z.B. Frankfurt Ginnheim ein Haus zur Miete suchen, dann zahlen Sie aktuell etwa 1800 EUR Kaltmiete, für umgerechnet 110 m² Wohnfläche. Teurer wird das Miethaus, wenn ein Gartenanteil oder eine Terrasse zur Mitbenutzung in Betracht kommt.

Der Immobilienmakler in Frankfurt hat ein breitgefächertes Immobilienportfolio und zeigt Ihnen die Objekte, nach denen Sie schon lange gesucht haben. Für ein Haus in Frankfurt am Main müssen Sie viel Miete bezahlen, denn Einfamilienhäuser in der Stadt sind der pure Luxus.

Vor Allem wenn ein Garten oder ein Garten zur Mitbenutzung vorhanden ist, können sich die Miet- bzw. Immobilienpreise in Frankfurt stark verteuern. In einer guten Wohngegend zahlen Sie für ein normales Miethaus, ohne viel Luxus und Schnick-Schnack gut 1800 EUR und mehr, je nachdem wie viel Quadratmeter Wohnfläche zur Verfügung stehen. Die Ausstattung ist ebenfalls ausschlaggebend für die Bewertung der Immobilienpreise Frankfurt. Der Immobilienmakler aus Frankfurt bewertet Ihr Objekt und findet geeignete Mieter. Die Immobilienpreise in Frankfurt sind stark von der Lage abhängig, deshalb hat der Immobilienmakler aus Frankfurt alle Wohnlagen im Überblick.

Häuser sind in Frankfurt am Main eine begehrte Kapitalanlage, weshalb die Immobilienpreise Frankfurt stark gestiegen sind. Wer sein Haus vom Immobilienmakler aus Frankfurt veräußern lässt, der erzielt bestmögliche Immobilienpreise Frankfurt. Aktuell kostet ein Einfamilienhaus über eine Million Euro. Ein Mehrfamilienhaus im luxuriösen Ambiente kann bis zu 10 Mio. Euro kosten. Ihr Immobilienmakler aus Frankfurt kennt die Immobilienpreise für Frankfurt und bewertet Ihr Haus nach den Bewertungsgrundlagen.

Als Käufer sind Sie beim Immobilienmakler Frankfurt bestens aufgehoben. Sie erhalten vom Immobilienmakler aus Frankfurt ein informatives und übersichtliches Exposé und wichtige Daten zum Energieverbrauch. Die Aufgabe des Immobilienmakler Frankfurt ist es, Verkäufer und Käufer zusammen zu bringen. Die Immobilienpreise für Frankfurt am Main werden weiter steigen, denn selbst die Corona Pandemie hat der Preissteigerung keinen Abbruch getan. Im mittleren Segment der Immobilienpreise Frankfurt, kostet ein Quadratmeter Haus etwa 4720 EUR. Im Hochpreissegment steigen die Immobilienpreise in Frankfurt auf ca. 8300 EUR pro Quadratmeter. Günstige Immobilienpreise in Frankfurt sind mit ca. 2275 EUR bemessen. Ihr Immobilienmakler aus Frankfurt findet die besten Immobilienpreise in Frankfurt und bringt Verkäufer und Käufer an einem Tisch zusammen.

Die Immobilienpreise Frankfurt steigen an, sodass immer mehr Menschen sich fragen, wie das eigentlich möglich ist. Eigentlich war davon auszugehen, dass die Pandemie sinkende Immobilienpreise in Frankfurt nach sich zieht, jedoch war das Gegenteil der Fall. Ihr Immobilienmakler Frankfurt zeigt Ihnen, wie sich die Kaufpreise für Wohnungen und Häuser entwickeln und stellt Ihnen die besten Wohnlagen vor. Bleiben Sie mit den Informationen Ihres Immobilienmaklers aus Frankfurt immer informiert und erhalten Sie jeden Monat einen Einblick in die aktuelle Immobiliensituation.

Mit rückwirkender Betrachtung auf das Jahr 2020 hat die Corona Pandemie, der Immobilienpreisentwicklung nicht entgegentreten können. Obwohl die Nachfrage zurück ging, stiegen die Preise für Immobilien in die Höhe. Der Gutachterausschuss hat sich beraten und die Gründe für den Preisanstieg erforscht. Während immer mehr Arbeitnehmer von Kurzarbeit betroffen sind, gibt es auf der anderen Seite Anleger, die Ihr Geld sicher investieren möchten.

Das Betongold, die Immobilie, ist eine werterhaltende und wertsteigernde Anlage. Auch hierzu kann Sie der Immobilienmakler aus Frankfurt beraten und Ihnen, ein Objekt mit guter Rendite und Wertsteigerungsprognose anbieten. Der Kauf einer Immobilie, ist für viele Wohlhabende eine gute Maßnahme, um der Inflation zu entkommen. Auf der anderen Seite steht der Arbeitnehmer, der auf Grund der Pandemie, sein Geld sparen und bei sich behalten will. Nach der Pandemie könnte die Immobilienpreisexplosion wieder vorangetrieben werden, wenn sich wieder mehr Arbeitnehmer in Sicherheit wägen und sich für den Kauf einer Immobilie entscheiden. Die Immobilienpreise in Frankfurt am Main werden in naher Zukunft stark ansteigen.

Vor Allem Neubauten und kernsanierte Altbauten in guter zentraler Lage, werden im Preis steigen. Bleiben Sie mit Ihrem Immobilienmakler aus Frankfurt am Main bestens informiert und holen Sie sich hier nähere Informationen, zu den einzelnen Objekten.

Kennen Sie schon unseren Vermietungsservice zum Festpreis?!
Wir sind für Sie da!
Immobilienmakler Frankfurt
Immobilien Preise Frankfurt
Immobilienpreise Frankfurt
Alle Marktdaten zur Verfügung gestellt von: Immobilien-Marktdaten-Vertriebs GmbH und Immobilienscout24.
Wissen Sie eigentlich wie viel Ihre Immobilie wert ist? Jetzt kostenlos bewerten lassen: